Link Ort Seifertshain Link Ort Störmthal Link Ort Dreiskau-Muckern Link Ort Güldengossa Link Ort Großpösna

Wasserflächen des Markkleeberger und Störmthaler Sees sowie Störmthaler Kanals sind gesperrt - Freigabe der Seen im Juni in Sicht

Liebe Gäste unseres Erholungsgebietes am Störmthaler See,

wie die LMBV heute am 27.05.2021 informiert, ist eine Seenfreigabe noch im Juni in Sicht.

Leipzig/Markkleeberg. Die Sicherungsarbeiten am Störmthaler Kanal werden Anfang Juni 2021 noch weiterlaufen. Der bislang erreichte Bautenstand lässt eine baldige Freigabe der angrenzenden Seen nach aktueller Einschätzung durch das Gutachterteam zu - voraussichtlich bis Ende Juni 2021. Mitte Juni findet dazu eine weitere Beratung aller Beteiligten anhand des dann erreichten aktuellen Bautenstandes statt. Danach wird der Landkreis Leipzig zeitnah über die Seenfreigabe entscheiden.

Mit großem Engagement haben die von der LMBV beauftragten Firmen bisher die im Rahmen der Sofortsicherung notwendigen Spundwandachsen im Störmthaler Kanal im bisher kommunizierten Zeitplan eingebaut. Seit 25. Mai 2021 stehen nun auch die drei Spundwandachsen am unteren Abriegelungsbauwerk als Schutzbarriere zum Markkleeberger See. Am 26. Mai 2021 erfolgte zudem der Einbau weiterer paralleler Spundwände zur Ableitung des Überschusswassers analog zum oberen Querbauwerk auf Störmthaler Seeseite.

Neben dem Herstellen der Funktionsfähigkeit der technischen Anlagen zur Entlastung des Störmthaler Sees laufen derzeit noch zusätzliche zeitaufwändige Bohr- und Verpressarbeiten mit Dämmermaterial am oberen Spundwandriegel. Auch am unteren Sperrbauwerk sind noch offene seitliche Einbindegräben sicher mit Tonmaterialien zu verschließen. Dies soll das Umspülen der Spundwände in den Randbereichen verhindern. Aufgrund des Baugrunds war die Einbindung der dortigen Spundbohlen in die seitlichen Kippenböschungen schwieriger als zunächst vorgesehen. Aus heutiger Sicht kann mit dem Abschluss dieser Arbeiten dann eine Empfehlung zur Seenfreigabe ausgesprochen werden.

Wir werden informieren, sobald ein konkreter Freigabetermin feststeht.

Daniel Strobel

Hauptamtsleiter

27.05.2021

********

Vom 26.03.2021 bis voraussichtlich zum 31.05.2021 ist die Nutzung des Störmthaler Sees und des Störmthaler Kanals vollständig untersagt. Dies betrifft alle Nutzungen der Wasserfläche also bspw. das Baden und das Befahren mit Booten und Wasserfahrzeugen aller Art.

Grund dieser Nutzungsuntersagung sind Sicherungsmaßnahmen, die derzeit am Verbindungskanal zwischen dem Störmthaler See und Markkleeberger See durchgeführt werden. Aufgrund der festgestellten Gefahrenlage an der Kanuparkschleuse sieht sich der Landkreis Leipzig in der Pflicht, die Nutzung der Gewässer Störmthaler See, Störmthaler Kanal und Markkleeberger See ab sofort zeitlich befristet bis zum Ablauf des 31.05.2021 zu untersagen. Die Untersagung der Gewässernutzung betrifft sämtliche Bootsnutzungen, Baden, Tauchen, Angeln vom Boot aus sowie Wassersportaktivitäten und ist zwingend geboten.

Die Allgemeinverfügung zur Untersagung jeglicher Nutzung der Gewässer Markkleeberger See, Störmthaler See und Störmthaler Kanal können Sie hier nachlesen: Allgemeinverfügung Nutzungsuntersagung vom 24.03.2021

Die Pressemitteilung der LMBV zu den Sicherungsmaßnahmen am Störmthaler Kanal können Sie hier nachlesen: Pressemitteilung LMBV vom 24.03.2021

Der Rundweg am Störmthaler Kanal ist wegen der Bauarbeiten vorübergehend gesperrt. Eine Umleitung ist vor Ort ausgeschildert.

Am 15.04.2021 fand ein digitales Informationsangebot zu den Hintergründen der kurzfristigen Bauarbeiten am Störmthaler Kanal zwischen dem Markkleeberger See und dem Störmthaler See statt. Experten der LMBV und des Landratsamtes Landkreis Leipzig informierten  aus erster Hand zu den Bauarbeiten und den aktuell geltenden Nutzungseinschränkungen an den beiden Seen.

Die Informationsveranstaltung wurde zusätzlich live auf dem Youtube-Kanal der Gemeinde Großpösna gestreamt und ist dort auch nachträglich noch aufrufbar. Direkt zum Youtube-Livestream am 15.04.2021 17:00 Uhr.

 

Daniel Strobel

Hauptamtsleiter

Schnellfinder

Kontakt/Telefon

034297 - 7180

E-Mail
gemeindeverwaltung@grosspoesna.de

Wissenswertes


Link zum Störmthaler See
Link zum Aktionsraum Partheland

Veranstaltungen