Link Ort Seifertshain Link Ort Störmthal Link Ort Dreiskau-Muckern Link Ort Güldengossa Link Ort Großpösna

Bürgerbudget

Reichen Sie jetzt ihre Vorschläge ein!

Sie wissen, wo der Schuh drückt in Großpösna? Reichen Sie Ihre Vorschläge für das Bürgerbudget ein und setzen Sie sie zusammen mit der Gemeinde um!

Hier geht es zum digitalen Einreichen.

Hier gibt es das Formular zum Ausdrucken.

Die Vorschläge müssen bis zum 12. April 2024 digital oder per Einwurf im Rathaus oder der Bibliothek eingegangen sein.

 

Fragen beantworten wir Ihnen jederzeit unter beteiligen@grosspoesna.de oder 01525/9290098.

 


Was ist das Bürgerbudget?

Das Verfahren des Bürgerbudgets ist einfach. Zuerst werden Vorschläge eingereicht, diese werden geprüft (Kosten, Zuständigkeit, Machbarkeit) und am Ende stimmen die Menschen in Großpösna direkt über alle Vorschläge ab. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden gemeinsam mit der Gemeinde ihre Vorschläge in die Tat umsetzen.

Es gibt kostenlose Info-Plakate für die ganze Familie: Plakat 1, Plakat 2

 


Warum gibt es das Bürgerbudget?

Das Bürgerbudget gibt allen Menschen in der Gemeinde die Gelegenheit, kleine Vorhaben schnell und unbürokratisch anzustoßen. Vom Ausbessern eines Bürgersteigs, über eine zusätzliche Bank bis hin zur neuen Schaukel auf dem Spielplatz: Mit dem Bürgerbudget sollen alle in Großpösna die Möglichkeit bekommen, kleine Ärgernisse zu beheben, kreative Ideen zu entwickeln und die Gemeinde zusammen zu einem besseren Ort zu machen.

 


Wer kann mitmachen?

In Großpösna können alle Menschen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr Vorschläge einreichen und nach der Prüfung über alle Vorschläge abstimmen.

 


Wie muss ein Vorschlag aussehen?

Alle Vorschläge müssen der Allgemeinheit dienen. Sie sind deshalb begrenzt auf den öffentlichen Raum sowie Vereine und andere Einrichtungen wie Kindergärten in Großpösna. Es muss genau beschrieben werden, was in welchem Ortsteil geändert werden soll. Außerdem darf ein Vorschlag maximal 3.000 € kosten. Die Gemeinde kontaktiert Sie bei Nachfragen zu Ihrem Vorschlag.

Genaue Bedingungen zur Teilnahme und Vorschlagsgestaltung finden sich im Konzept Bürgerbudget Großpösna 2024.


Wie kam das Bürgerbudget in Großpösna zustande?

Die Gemeinde Großpösna wird vom 17.04.2023 bis 31.12.2025 über die Förderrichtlinie „Bürgerbeteiligung“ des SMJusDEG gefördert. In der Fördersumme enthalten sind 90% einer Personalstelle, die verschiedene Beteiligungsmaßnahmen koordinieren und verstetigen soll. Um das Projekt zu begleiten wurde der Beirat Bürgerbeteiligung im September 2023 gegründet.

In den ersten Sitzungen der Beirats wollten sich die gelosten Mitglieder mit der Idee des Bürgerbudgets beschäftigen. Von September bis Dezember 2023 fanden wurden die Bürgerbudget-Modelle anderer Kommunen ausgewertet, auf Großpösna übertragen und gemeinsam geschärft. So entstand das Konzept zum Bürgerbudget Großpösna 2024. Es folgten der Empfehlungsbeschluss im Verwaltungsausschuss am 04.12.2024 und der Beschluss des Gemeinderats am 15.01.2024. Nun wird im Jahr 2024 das Bürgerbudget zum ersten Mal in Großpösna getestet. Im Herbst 2024 folgt die Auswertung im Beirat Bürgerbeteiligung und im Gemeinderat. Ziel ist es, Erfahrungen zu sammeln und im Jahr 2025 das Bürgerbudget noch besser durchzuführen. Das setzt allerdings einen Beschluss des neu gewählten Gemeinderats voraus.

Schnellfinder

Kontakt/Telefon

034297 - 7180

E-Mail
gemeindeverwaltung@grosspoesna.de

Veranstaltungen

Schalmeien Großpösna ON TOUR

Wissenswertes

Logo Rathaus Cloud

Logo Rathaus Cloud
Grüner Ring

leipziger Neuseenland

Öpnv News

Link zum Störmthaler See
Link zum Aktionsraum Partheland