Link Ort Seifertshain Link Ort Störmthal Link Ort Dreiskau-Muckern Link Ort Güldengossa Link Ort Großpösna

Spielplatz als Dreiseitenhof mit Handwerkerelementen in Deiskau-Muckern eröffnet

Der Rittergutspark hat sich seit der Wiederbelebung von Dreiskau-Muckern zum Treffpunkt aller Generationen entwickelt. Vor allem die Kinder lieben es, dort ihre Zeit zu verbringen. Idyllisch zwischen den Bäumen gelegen, vermittelt der Park Ortsgeschichte. Leider nagte an den Spielgeräten der Zahn der Zeit und es mussten Spielelemente in den letzten Jahren zurückgebaut werden. Ähnliches Schicksal stand nun dem Sandkasten bevor. Das Angebot und die Vielfalt ließen wirklich zu wünschen übrig und es musste für die vielen Kinder etwas Neues her.

Kurzum engagierten sich Bürgerinnen und Bürger und starteten eine Umfrage mit einem Mitmachtfragebogen, um die Wünsche und Vorstellung der Dorfgemeinschaft bzgl. der Erneuerung des Spielplatzes in Erfahrung zu bringen. In Auswertung hat sich als Spielplatzthema, Handwerk und Dreiseitenhof behauptet. Viele Rückantworten enthielten auch den Wunsch von Kletter- und Spielelementen. Und die Jugend brachte die Idee eines Basketballplatzes und einer Tischtennisplatte ein. Mit diesem Konzept beteiligte sich das Spielplatzteam gemeinsam mit der DSG und Gemeinde Großpösna bei dem Förderaufruf LEADER und bekam den Zuschlag. Mit Vorliegen des Fördermittelbescheides im März 2022 konnte mit der Ausschreibung von den Spielgeräten und Tiefbauarbeiten begonnen werden. Den Zuschlag für das wirtschaftlichste Angebot der Spielgeräte erhielt die Firma Naturholz Kästner GmbH aus Tanndorf und für den Tiefbau das Unternehmen Jens Liepelt aus Großpösna. Schnell und sehr gut organisiert erfolgten im Oktober 2022 die bauliche Ausführungen.

Mit der Vision, einen Spielplatz in Form eines Dreiseitenhofes zu errichten, der das Dorfbild von Dreiskau-Muckern wiederspiegelt, können die Kinder und Jugendlichen die bauliche Besonderheit des Dorfes nachempfinden. Neben den Dreiseitenhöfen -oft Fachwerkbauten- ist der Beruf des Handwerkers in Dreiskau-Muckern allgegenwärtig. Aus dem Grund hat der Spielplatz einen Sandkasten mit Seilzug, gleichbedeutend für den Handwerksberuf Maurer, erhalten. Das Erklimmen von Wänden & Dächern steht für den Zimmermann und den Dachdecker. Die Hangelstrecke ist den Fleischerhaken des Metzgers abgeschaut. Der Beruf des Seilers findet sich bei den Seilparcours wieder. Damit sich die Elemente des Spielbereichs in die natürliche Atmosphäre des Parks integrieren, steht eine naturnahe Gestaltung mit hochwertigen Materialien wie Robinienholz, Edelstahl und bewährten Tauen für Seilverbindungen im Vordergrund.

Es ist ein abwechslungsreicher Spielplatz für Kinder und Jugendliche geworden. Neben dem Kleinkinderbereich gibt es auch für die sportlichen Jugendlichen einen Basketballkorb und eine Tischtennisplatte für gemeinschaftliche Spiele. Nicht zuletzt sorgt eine bald errichtete Sitzgruppe dafür, dass sich auch die Eltern beim Plausch austauschen können. Zukünftig planen wir weitere Beschäftigungsmöglichkeiten, auch für die ältere Generation.

Am 17.11.2022 fanden sich trotz Regen viele Kinder, Jugendliche und Eltern ein, die voller Freude gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Strobel den Spielplatz einweihten. Der Bürgermeister zeigte sich von seiner sportlichen Seite und beteiligte sich beim Basketball Match mit Anton. Wir wünschen uns, dass der Spielplatz mit Liebe und Sorgfalt behandelt wird, damit wir in den nächsten Jahren viel Freude damit haben und es ein immer wieder gern besuchter Ort der Begegnung wird.

Claudia Hausdorf und Susann Thiel Bauamt Großpösna

Spielplatz Dreiskau-Muckern

Spielplatz Dreiskau-Muckern


           

18.11.2022

Schnellfinder

Kontakt/Telefon

034297 - 7180

E-Mail
gemeindeverwaltung@grosspoesna.de

Wissenswertes


Link zum Störmthaler See
Link zum Aktionsraum Partheland

Veranstaltungen