Link Ort Seifertshain Link Ort Störmthal Link Ort Dreiskau-Muckern Link Ort Güldengossa Link Ort Großpösna

Neue "Stabsstelle Liegenschaften/Projekte" zu besetzen

Zum 01.03.2021 ist bei der Gemeinde Großpösna die neu geschaffene „Stabsstelle Liegenschaften/Projekte“ als Vollzeitstelle zu besetzen. Die Stabsstelle umfasst die Leitung des Liegenschaftsbereiches unserer Gemeindeverwaltung, die Bearbeitung komplexer Verträge mit den entsprechenden Vertrags- und Projektpartnern, sowie die Betreuung und Bearbeitung von Großprojekten - insbesondere im Umfeld des Störmthaler Sees. Die Stabsstelle ist direkt der Bürgermeisterin unterstellt.

Aufgaben im Bereich Liegenschaften:

  • Leitung des Liegenschaftsbereiches der Gemeindeverwaltung

  • Vertragsgestaltung und -bearbeitung, Vertragsabwicklung  

  • Gemeindliche Vertretung in Flurneuordnungsverfahren

  • Verwaltung und Organisation des kommunalen Liegenschaftsportfolios

  • Immobilienwirtschaftliche Vorbereitung komplexer kommunaler Gebietsentwicklungen

Aufgaben im Bereich der Projektbetreuung:

  • Projektentwicklung (Schwerpunkt Störmthaler See)

  • Eigeninitiative Fördermittelakquise

  • Verantwortliche Projektsteuerung in enger Zusammenarbeit mit den Fachämtern

Qualifikation / Eigenschaften:

  • Hochschulabschluss im Bereich Immobilienwirtschaft oder Liegenschaftsmanagement, Betriebs- oder Wirtschaftswissenschaften mit der Fachrichtung Immobilienwirtschaft oder Liegenschaftsmanagement, Wirtschaftsingenieurwesen bzw. vergleichbare Qualifikation mit dem Schwerpunkt Grundstücks- und Vertragsrecht,

  • gründliche Kenntnisse des Schuld- und Sachenrechts des BGB, des BauGB, des Haushaltsrechts, der Sächsischen Gemeindeordnung und des VwVfG

  • vorausgesetzt werden Erfahrungen des Liegenschaftswesens sowie ein sicherer Umgang mit den Unterlagen des Liegenschaftskatasters und des Grundbuchs

  • Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet des kommunalen Verwaltungshandelns sind wünschenswert

  • Erfahrungen im Projektmanagement bzw.in der Projektsteuerung sind wünschenswert

  • Hohes persönliches Engagement für die Entwicklung der Bergbaufolgelandschaft

  • Schnelle Auffassungsgabe und Eigeninitiative

  • Hohes Interesse an zukunftsorientierten Themen

  • Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, Organisationstalent und Kreativität

  • Flexibilität in der Arbeits- und Denkweise

Das Entgelt bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, bei Vorliegen aller Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 des TVöD (VKA).

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von Schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung wird geachtet. Entsprechende Nachweise sind der Bewerbung beizufügen.

Die Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 31.12.2020 an die

Gemeinde Großpösna

-Bewerbung Stabsstelle-

Im Rittergut 1

04463 Großpösna

Wir bitten um Übersendung von Kopien, da nach Abschluss des Auswahlverfahrens die Unterlagen nicht zurückgesandt werden.

oder per E-Mail im pdf-Format an: gemeindeverwaltung@grosspoesna.de. Bitte begrenzen Sie die Anhänge auf max. 10 MB.

Inhaltliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet die Bürgermeisterin Frau Dr. Lantzsch unter 034297-7180 oder gabriela.lantzsch@grosspoesna.de.

Schnellfinder

Kontakt/Telefon

034297 - 7180

E-Mail
gemeindeverwaltung@grosspoesna.de

Wissenswertes


Link zum Störmthaler See
Link zum Aktionsraum Partheland

Veranstaltungen